Ist das klassische Plakat in seiner Materialität ausgereizt? Diese Frage wurde intensiv beim Plakatwettbewerb für die Pfingstregatta 2023 des Zürcher Segel Clubs diskutiert. Um den Segelsport buchstäblich in die Stadt zu bringen, wurde ein aussergewöhnliches Konzept erarbeitet. Hierfür wurden individuelle F4-Formate aus einem ausrangiertem Segel geschnitten und von Hand im Siebdruckverfahren vorne und hinten bedruckt. Dadurch kommt die geringe Opazität des Segels zur Geltung und die vorhandenen Beschriftungen, Ösen, Nähte und Dellen erhalten eine erzählerische Rolle. In Zusammenarbeit mit Lisa Steiger.

Ein Plakat wurde vom Zürcher Segel Club angekauft und 4/5 des Betrages wurde an den Verein abfalltaucher.ch gespendet.

ZHdK, 2023
Plakat, Siebdruck
F4, 895 x 1280 mm